Erfolg im Reitsport UND in der Schule!

Reitsportinternat und Schule

Reitsportinternat und Schule

Schloss-Schule Kirchberg

Wer sich fürs Reiten begeistert, wird unser Internat mit privatem Gymnasium lieben (durch Kooperationen mit öffentlichen Schulen in der Umgebung, ist auch der Besuch anderer Schularten möglich). Denn an unserem Internat führen wir die Themen Schule und Reitsport so zusammen, dass schulischer UND reitsportlicher Erfolg zugleich möglich werden – und das in einer einzigartigen Wohlfühlatmosphäre.

  • Individuelle schulische und persönliche Betreuung und Förderung
  • Wohlfühlambiente (engagiertes Team, Top-Verpflegung, schöne Räume und Einrichtung …)
  • Professionelles Reitsportzentrum (mit Shuttlebus-Anbindung)
  • Reitsportunterricht durch eigenen Reitsportbeauftragten (Dressur, Springen, Vielseitigkeit)
  • Reitsport-AG und eigener Reitverein (für den Turniersport)
  • Teilnahme an Reitturnieren
  • Kleine Klassen (20 Schüler*innen maximal, 17 aktuell im Durchschnitt)

Zum Kontaktformular

Reitsport bis ins hohe Niveau am Internat Gymnasium Schloss-Schule Kirchberg

An unserem Reitinternat finden reitbegeisterte Kinder und Jugendliche (von Anfänger*in bis Fortgeschritte*ner auf Top-Niveau) ein einzigartiges Umfeld für ihre Leidenschaft. In Kooperation mit dem nahegelegenen Reitsportzentrum von Martin Fundis, einem international aktiven und erfolgreichen Springreiter der Klasse S und einem kompetenten Dressurreiter, bieten wir unter Federführung unserer Internatsleiterin Melanie Wies (selbst erfolgreiche Turnierreiterin mit Reitabzeichen der Klasse 1) nicht nur alle Möglichkeiten einer aktiven Reitsport-AG, sondern auch hochklassigen Reitunterricht in Dressur, Springen und Vielseitigkeit sowie umfassende Unterstützung beim Turniersport. Die reitsportbegeisterten Kinder und Jugendlichen unseres Reitinternats profitieren dabei von engagierten und reitsportaffinen Spezialisten sowie hochkarätigen Angeboten und Einrichtungen - unter anderem …

  • Ganzjahres-Reithalle (40 x 20 m)
  • Ausgedehnte Stallungen
  • Rasenspringplatz, Sandaußenplatz und riesiges Freigelände
  • Ausrittmöglichkeiten in landschaftlich einzigartiger Umgebung
  • Eigener Reitsportbeauftragter, -lehrer (Springreiter Klasse S und erfolgreicher Dressurreiter)
  • Auf individuelle Talente und Ambitionen zugeschnittener Reitunterricht
  • Eigener Reitverein (für die Turnierteilnahme) – für Schloss-Schüler*innen kostenfrei
  • Möglichkeit zur Teilnahme an weiterführenden Reitlehrgängen und Turnieren
  • Reitsport-Trainingspläne werden auf die Stundenpläne abgestimmt

Dank unserer schuleigenen Schloss-Schul-Kleinbusse ist die Anfahrt zum Reitsportzentrum unseres Reitsportbeauftragten Martin Fundis einfach, sicher und komfortabel. Bei ihm sind auch unsere internatseigenen Schulpferde untergebracht. Zudem besteht bei ihm die Möglichkeit, eigene Pferde mitzubringen und unterzustellen. Dank Martins Fachwissen und Turniererfahrung sowie unserer Liebe für diesen Sport werden unsere Schüler*innen im Reiten optimal gefördert!

Weiterentwicklung - Reitinternat Deutschland und Reitsport-AG

Durch die Zusammenarbeit mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e. V. (FN), dem deutschen Dachverband für alles, was mit der “Reiterei“ zu tun hat, versuchen wir, das Reitinternat Deutschland und unsere Reit-AG an der Schloss-Schule ständig zu verbessern und zu hinterfragen; uns immer weiterzuentwickeln. Nicht zum Stillstand zu kommen, ist unser oberstes Ziel!

Im Rahmen der Professionalisierung haben wir einen eigenen Verein, den "Reitverein Schloss-Schule Kirchberg/Jagst e.V." gegründet, über den unsere Schüler*innen an Turnieren teilnehmen können. Martin Fundis fungiert auch hier als Reitlehrer und steht mit Rat und Tat zur Seite. Die Mitgliedschaft in diesem Verein ist für Schloss-Schüler*innen kostenfrei.

Altschülerin, Antonia von der Schulenburg:

Ich kam an die Schloss-Schule Kirchberg, weil ich sehr reitbegeistert bin und neben der Schule diesen Sport noch intensiver ausüben wollte. Das hat an der Schloss-Schule auch sehr gut funktioniert. Während meiner Zeit hier hatte ich die Möglichkeit an vielen Turnieren und Lehrgängen teilzunehmen – hier wurden keine Mühen gescheut.
Ich persönlich habe die Zeit an der Schloss-Schule sehr genossen. Das Reiten hat mir einen guten Ausgleich zur Schule geboten und ich konnte meine Leistungen sowohl in der Schule als auch beim Reiten steigern.

Über uns

die Internatsschule Schloss-Schule Kirchberg

Ein Gymnasium mit Internat, in dem sich Kinder und Jugendliche wohlfühlen und ihre individuellen Potenziale optimal entwickeln können - das sind wir: Die vor über 100 Jahren gegründete Schloss-Schule in Kirchberg an der Jagst im Norden Baden-Württemberg. Unser Motto: „Sich wohlzufühlen ist die Basis. Individueller Erfolg das Ziel.

Diese 11 Gründe sprechen besonders für unser Reitsportinternat

Wir sind überzeugt davon, dass nur eine Förderung, die sich auf die / den einzelne*n Schüler*in fokussiert, der Schlüssel zu individuellem Erfolg und anhaltender Erfüllung und Lebensfreude sein kann. Deswegen setzen wir in der Schloss-Schule auf eine besonders sorgfältige Potenzialerkennung. Denn auf diesem Fundament können wir gezielt helfen und Unterstützung bieten, nicht nur schulisch, sondern indem wir das Kind bzw. den Jugendlichen in all seinen Aspekten wahrnehmen und fördern – unter anderem durch einen besonders praxisorientierten und empathischen Unterricht, eine umfassende Hausaufgabenbetreuung und spezielle Förderkurse, aber auch durch klare und eindeutige Leitlinien und ergänzende Hilfestellungen für eine positive persönliche Entwicklung.

Mit interessanten Profilfächern wie u.a. Bildender Kunst, Naturwissenschaft und Technik oder auch (NEU) Spanisch. Mit einem breiten Fremdsprachenangebot und einer umfassend angelegten Vorbereitung auf die Herausforderungen der zunehmend digitalisierten Welt. Zu unserer Schulphilosophie gehört dabei auch, dass wir mehrere Möglichkeiten des schulischen „Quereinstiegs“ anbieten – und von unserem Internat aus auch die kooperierende Grundschule oder auch die örtliche Real- Werkreal- oder Hauptschule besucht werden kann.

Durch überdurchschnittlich engagiertes und empathisches Personal, intensiv gepflegte bzw. regelmäßig erneuerte oder neu gebaute Schul- und Internatsgebäude und eine besonders wohnliche Ausstattung, eine eigene Hauswirtschaft mit Küche, die täglich frisch kocht – und das ausschließlich mit hochwertigen Zutaten überwiegend aus der Region (Individuelle Wünsche & Ernährungsformen, Allergien und Unverträglichkeiten werden berücksichtigt).

Strukturen und Rituale haben bei uns eine große Bedeutung – denn sie geben Kindern und Jugendlichen Halt und Orientierung. Zudem erleichtern sie das Miteinander und schulen die Fähigkeit zur Kooperation in der Gruppe. Das ist nicht nur für das Internat und die Schule wichtig, sondern für das ganze weitere Leben!

Die Bandbreite der Schüler*innen an der Schloss-Schule ist außerordentlich groß und reicht von Ortsschüler*innen aus der ländlich geprägten Umgebung Kirchbergs bis zu internationalen (derzeit 14 Nationen!) und nationalen Internatsschüler*innen. Genau das ist eine bedeutsame Stärke unseres Internatsgymnasiums – denn das harmonische Miteinander so verschiedener Menschen prägt positiv – und zwar langfristig!

Auch wenn für reitsportinteressierte Kinder und Jugendliche wohl vor allem das Reiten in der Freizeit im Vordergrund steht – an der Schloss-Schule werden auch darüber hinaus vielfältige Freizeitangebote (derzeit 25) offeriert. Von Badminton über Klarinette, Theater und Töpfern bis Basketball oder „Le Parcour“.

in dem ländlichen Hohenlohekreis bzw. dem naturbelassenen Jagsttal, dazu attraktive, kleine Städte in der näheren Umgebung (größere auch gar nicht so weit entfernt) – und das alles in Kombination mit einer sehr guten Verkehrsanbindung über die Autobahn A 6 und / oder den nahen Bahnknotenpunkt Crailsheim. Auch damit punktet die Schloss-Schule!

Unser Traditions-Internat hat reformpädagogische Wurzeln und diese Ausrichtung prägt bis heute unseren Internats- und Schulalltag. Zum einen begegnen wir uns hier weltoffen, undogmatisch und frei von Vorurteilen. Zum anderen stehen die Kinder und Jugendlichen als Persönlichkeiten im Vordergrund – unabhängig von Religionszugehörigkeit, Nation oder Geschlecht.

wie z.B. sehr kleine Klassen (maximal 20 Schüler*innen, derzeit durchschnittlich 17), hoher Betreuer*innen- und Personalschlüssel, intensive und individuelle Betreuung sowie zeitgemäße und umfassende Technikausstattung u. v. m.

Ab dem ersten Tag an der Schloss-Schule Kirchberg profitieren unsere Schüler*innen von einer gepflegten und wohnlichen Umgebung, hochwertigen Materialien und einer frisch gekochten Verpflegung. Neu gebaute oder regelmäßig gepflegte und renovierte Gebäude und herzliche Mitarbeiter*innen schaffen eine unvergleichliche Schulatmosphäre, an die sich Absolvent*innen noch jahrzehntelang erinnern.

Schon während der Schulzeit bereiten wir unsere Schüler*innen umfassend auf das Studien- und das Berufsleben vor. Dies beinhaltet Praktika, Berufsinformationsabende, Bewerbungstrainings und Einstellungstests. Mit jahrgangsübergreifenden Konzepten und der Unterstützung durch Kooperationspartner wie lokale Unternehmen und die Bundesagentur für Arbeit, garantieren wir eine ganzheitliche Vorbereitung auf die individuelle Zukunft.

Unterricht in kleinen Klassen an der Schloss-Schule

Mit einem individualisierten und differenzierten Unterricht in kleinen Klassen mit maximal 20 Schüler*innen, freien Arbeitsformen und alternativen Leistungsrückmeldungen zielen wir darauf, unseren Schüler*innen in ihrer persönlichen Vielfalt gerecht zu werden. Deren Einbindung in die Auswahl von Unterrichtsinhalten und –methoden betont dabei die gemeinsame Verantwortung unserer Schüler*innen einerseits und unserer Lehrkräfte andererseits für einen optimalen Unterricht.

Unser breites Förderangebot über den Unterricht hinaus hilft Lücken zu schließen und Leistungen zu verbessern. Die Vorbereitung auf und die Teilnahme an Wettbewerben in kleinen Forschergruppen erschließt Potenziale und weckt Neugier, die über den Unterricht an der Schule hinausgreifen.

„Fördern“ und „Fordern“ im Unterricht sind zwei Seiten der gleichen Medaille – dem Anliegen, unsere Kinder und Jugendlichen anzuleiten, ihre Ziele selbst zu definieren und ihnen Freude am eigenverantwortlichen Streben nach mehr Wissen und besseren Leistungen zu vermitteln.

Klassengröße (durchschnittlich):

17 Schüler
(max. 20)

Anteil der durchgeführten Schulstunden:

96 %

 (in den letzten drei Schuljahren fielen nur 4 % der Stunden aus)

8

Firmenkooperationen für Praktika, Besichtigungen, Berufsberatung etc.

ca.:

120

Schulcomputer und -tablets

Die Individualität jedes Kindes steht bei uns im Fokus

Potenziale erkennen und fördern

Ziel ist es, die individuellen Potenziale optimal zu erschließen und die Schüler*innen auf ein erfülltes, glückliches und nach individuellen Maßstäben erfolgreiches Leben vorzubereiten.

Mehr Infos

Lernen, Verantwortung zu übernehmen

Auch darum geht es bei uns: Wir unterstützen Schüler*innen dabei, sich auch über den Lehrplan hinaus einzubringen und Verantwortung zu übernehmen.

Mehr Infos

Heute schon auf Morgen vorbereiten

Ob bei Ausbildung oder Studium oder auch später im Beruf – über den jeweiligen Erfolg entscheiden Grundlagen und erste Einblicke, die für uns am Internatsgymnasium deshalb extrem wichtig sind.

Mehr Infos

Videos zur Schule

Das Rundum-Sorglos-Paket unseres Internatsgymnasiums

Fahrdienste

Unseren Internatsmentoren stehen mehrere Kleinbusse für anstehende Fahrdienste (Bahnhofstransfer, Arztbesuche etc.) zur Verfügung

24/7-Erreichbarkeit für unsere Eltern

Wichtig vor allem in Sondersituationen: Im Fall der Fälle erreichen Eltern ihre Kinder (bzw. unser Internat) rund um die Uhr

Regelmäßige Entwicklungsberichte

Damit die Eltern genau mitbekommen, wie sich das eigene Kind entwickelt und wie Potenziale optimal gefördert werden

Probeunterricht/ -wohnen

Weil manche Kinder und Jugendliche (sowie Eltern) sich gerne zunächst selbst einen Eindruck vom Leben und Lernen bei uns machen möchten

Aktuelles

Reitabenteuer in Königsbronn

Mitte Oktober machten sich unsere Internatsleiterin Melanie Wies und drei unserer Schülerinnen auf den Weg zu einem Geländelehrgang von Sonja…

Weiterlesen
Aktuelles

Teilnahme am Reitturnier in Ellwangen – Schloss-Schule Kirchberg im „Reitsportfieber“

An einem sonnigen Wochenende - Mitte September- nahmen drei unserer Schülerinnen an einem Reitturnier in Ellwangen teil.

Weiterlesen
Aktuelles

Ein unvergessliches Erlebnis: Geländelehrgang auf einer Vielseitigkeitsstrecke

Am 8. und 9. Juli fand in Königsbronn ein 2-tägiger Geländelehrgang auf einer Vielseitigkeitsstrecke statt, an dem zwei unserer Schülerinnen der…

Weiterlesen

Aufnahmeverfahren Schule und Internat

Sich vorab gründlich über unsere Schule mit Internat und die gebotenen Möglichkeiten bei uns zu informieren ist wichtig, aber nur ein erster Schritt. Entscheidend ist - und dies hat unsere Erfahrung immer wieder gezeigt - dass sich Eltern und Schüler*innen vor Ort ein Bild über unsere Schule mit Internat mit all‘ ihren Möglichkeiten machen!

Die Aufnahme an unserer Internatsschule ist vor allem eines: Ganz einfach!

Entscheidend ist für uns, dass sich sowohl die Kinder bzw. Jugendlichen als auch die Erziehungsberechtigten einen wirklich umfassenden Eindruck von unserem Internatsgymnasium verschaffen können, um sich auf dieser gesicherten Basis aus guten Gründen für unsere Schule entscheiden zu können.

Deshalb verläuft die Aufnahme an unserer Internatsschule meist folgendermaßen ab:

  1. Erstkontakt (z.B. per Mail)
  2. Erstberatung (meist zunächst telefonisch, oft auch in mehreren Stufen)
  3. Termin vor Ort (Führung durch Schule, Internat, Reitsportzentrum – plus ausführliches Beratungsgespräch)
  4. (Optional:) Probewohnen / Schnuppertage mit abschließendem Gespräch
  5. Vertragsabschluss
  6. Eintritt in unser Internat

Wichtig: Die Aufnahme ist grundsätzlich das ganze Schuljahr über möglich!

Und was die Noten betrifft … Beim ersten Kontakt betrachten wir zwar auch die Noten der zuvor besuchte / n Schule / n, doch diese stehen nicht im Vordergrund. Für uns ist vielmehr das persönliche Gespräch entscheidend. Uns geht es insbesondere darum, das Kind oder die/den Jugendliche*n sowie die Familie wirklich kennenzulernen. Dies ermöglicht es uns, eine individuell positive Entwicklung zu fördern und optimale Entwicklungschancen zu bieten!

Unsere Schloss-Schule Kirchberg steht Schüler*innen mit unterschiedlichster Schulbiografie offen - und reicht vom klassischen Grundschulübertritt bis hin zum Wechsel von einem anderen Gymnasium oder einer Waldorf- oder einer Realschule oder auch von einer Auslandsschule zu uns (sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind). Unsere Internatsschüler*innen haben zudem die Möglichkeit, kooperierende Grund-, Real- oder Hauptschulen vor Ort zu besuchen.

Info & Kontakt

Reitinternat und Gymnasium Schloss-Schule Kirchberg

Nehmen Sie doch jetzt gleich Kontakt zu uns auf! Lassen Sie sich Informationen per Mail zusenden oder vereinbaren Sie ein telefonisches Infogespräch und lassen Sie sich von uns zum Wunschtermin anrufen.

Unsere Aufnahmeleiterin nimmt sich gerne Zeit für Sie und Ihr Kind!

Weitere Informationen per Mail anfordern / Termin für telefonisches Infogespräch buchen

Persönliche Angaben

Eva Krewenka

Aufnahmeleiterin